Rettungswagen im Feuerwehrhaus Weilbach

Rettungssanitäter und Feuerwehrersthelfer Markus Mann lud am 01. Dezember 2016, zu einer etwas anderen Schulung ins Feuerwehrhaus Weilbach.
In Mittelpunkt standen die Zusammenarbeit mit den Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitätern, sowie das Kennenlernen eines Rettungswagens. Die RK Ortsstelle Obernberg stellte dazu ihren fast neuen Rettungswagen 4.0831 zur Verfügung.

Die Teilnehmer lernten unter anderem den sicheren Umgang mit der Krankentrage. Aber auch das Auffinden von medizinischen Geräten samt richtiger Entnahme, wurde erklärt und auch gleich in die Praxis umgesetzt. Denn es könnte durchaus sein, das an einer Unfallstelle ein Notarzt oder die Sanitäter sich eines Feuerwehrmannes bedienen. Hand anlegen durften die Schulungsteilnehmer bei der Patientenrettung aus einem LKW mittels Schaufeltrage. Auch einmal Probeliegen auf der Vakuummatratze war inbegriffen. Lächelnd

Die Feuerwehr Weilbach bedankt sich an dieser Stelle bei der Rot Kreuz Ortstelle Obernberg für die Zurverfügungstellung des Rettungswagens, sowie bei Markus Mann und seiner Assistentin Belinda Wörister für die sehr interessante und eindrucksvolle Schulung – Danke!

Teilnehmer: OBI Ludwig Lobmeier, HAW Jürgen Hell, HAW Franz Stiglbauer, AW Leopold Weidlinger, HBM Markus Mann, HBM Josef Moser, LM Pascal Vorauer, HFM Hannes Reich,

  • tn_IMAG0368
  • tn_IMAG0370

Neue Alarmierungsordnung vorgestellt

Es trafen sich die beiden Feuerwehren Senftenbach und Weilbach am Donnerstag, 17. November 2016 zur ersten Winterschulung.
Im Schulungsraum der Feuerwehr Weilbach – welcher bis auf den letzten Platz gefüllt war - wurde die neue Alarmierungsordnung genauer unter die Lupe genommen.
Dieses Regelwerk, welches bereits seit einigen Monaten in Kraft getreten ist, beleuchtet das koordinierte Zusammenspiel zwischen den Freiwilligen Feuerwehren und den
Alarmierenden Stellen – Bezirkswanstelle und Landeswarnzentrale - im Einsatzfall.  

Teilnehmer: HBI Josef Niklas, OBI Ludwig Lobmeier, HAW Hell Jürgen, HAW Franz Stiglbauer, AW Leopold Weidlinger, HBM Markus Mann, HBM Ludwig Mooshammer, OBM Kurt Kasbauer, HLM Jürgen Bichl, HLM Franz Gurtner, LM Pascal Vorauer, HFM Hannes Reich, HFM Matthias Stiglbauer, HFM Peter Vorauer, PFM Daniel Bell und JFM Florian Zwicklbauer
Von der Feuerwehr Senftenbach nahmen 7 Kameradinnen und Kameraden teil

Trinkwasser Tank in Betrieb genommen

Im Zuge der TLF Beschaffung war es notwendig das Trinkwasser aufzubereiten und auch vorrätig zu haben. Es bedurfte zu aller erst das Trinkwasser aufzubereiten und den doch sehr hohen Mangan Anteil drastisch zu reduzieren. Diese Manganreduzierung erledigt die seit wenigen Wochen installierte Enteisen Anlage im Feuerwehrhaus.

Um rasch große Mengen an Trinkwasser für das Tanklöschfahrzeug vorrätig zu haben war es auch notwendig einen Trinkwassertank neben dem Feuerwehrhaus einzubauen. Er garantiert dass die Befüllung des TLF in wenigen Minuten erfolgen kann. Der Trinkwassertank fasst 5000l und wird automatisch mit Trinkwasser nach befüllt, sobald sich der Wasserstand darin verringert. Zur Befüllung des Tankwagens kommt eine leistungsstarke Pumpe die im inneren des Trinkwassertanks verbaut wurde zum Einsatz.

Alle notwendigen Arbeiten wurden durch „Eigenleistung“ der Feuerwehrmitglieder erbracht und dadurch konnte der Gemeinde geholfen werden viel Geld zu sparen. Lediglich die Installationsarbeiten mussten durch den örtlichen Installateur, Firma Hans Heit erledigt werden.

Die Feuerwehr möchte sich an dieser Stelle bei allen Beteiligten herzlich bedanken!

  • 1
  • tn_DSC_0062

Wetterwarnungen

ZAMG-Wetterwarnungen
 
 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Einsätze in Oö.

Landes-Feuerwehrkommando OÖ laufende Einsätze

Warn- und Alarmsystem, Alarmierungen in Oberösterreich Einsatzkarte laufend

Aktuelles Wetter

at.wetter.tv: Weilbach Wetter Weilbach - Morgen Wetter Weilbach